story  ∕  von Johannes Pfaff  ∕ 

Kapitel III – Das richtige Holz

Wo waren wir stehen geblieben? - Das richtige Holz! Entscheidend war hier natürlich die Optik und der Umstand, dass das Brett so dünn werden musste, dass man es später ohne große Anstrengungen eine gute Weile von Hand halten kann. Unter Einfluss von Wasser und weiterer Trocknung wird Holz gerne mal krumm, vor allem als dünnes Brett. Als Naturprodukt ist das natürlich nicht ganz zu vermeiden, aber bei dem von uns gewählten Holz und seiner Verarbeitung hält sich das sehr in Grenzen. Zunächst musste also eine Werkstatt gefunden werden. 

Fündig und glücklich wurden wir mit einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung aus dem Frankfurter Raum, die sich der Herausforderung gerne stellte und unseren Ansprüchen voll gerecht wird!

Es freut uns sehr, dass wir sie damit betrauen konnten und somit die Menschen dort unterstützen können - Ihr könnt es somit auch!

❮ Zurück zum Journal